23.04.2022
Cheersport

Eintrachtler holen Silber mit Team Germany

Drei Adlerträger waren bei den diesjährigen ICU Cheerleading Championships in den USA Teil der deutschen Nationalmannschaft. Nun kehren sie mit der Silbermedaille um den Hals nach Frankfurt zurück.

Vom 20. bis 22. April fanden im Walt Disney World in Orlando, USA die ICU Cheerleading Championships statt. Ein internationaler Cheersport-Wettbewerb, bei denen verschiedene Nationalmannschaften gegeneinander antreten. Auch das Senior Coed Team aus Deutschland war vertreten, welches sich aus Deutschlands besten Cheerleaderinnen und Cheerleadern unterschiedlichster Vereine zusammensetzt. In diesem Zuge wurde dem Cheersport von Eintracht Frankfurt dieses Jahr eine besondere Ehre zuteil, denn die Adlerträger Jessica Hall, Anne Schubert und Alexander Denk tauschten für den internationalen Wettbewerb ihre Adlermontur gegen die schwarz-rot-goldene Uniform von Team Germany und kämpften gemeinsam mit ihren Mannschaftskollegen um den Sieg in der höchsten Leistungskategorie, der Coed-Premier.

Nach zwei intensiven Wettkampftagen stand am Freitagabend fest: Das deutsche Senior Coed Team darf sich nun offiziell Vizeweltmeister nennen! Ihre kraftvolle und beeindruckende Routine überzeugte die Jury und sicherte ihnen die Silbermedaille, dicht gefolgt von dem finnischen Nationalteam. Lediglich das amerikanische US National Team konnte mehr Punkte erkämpfen und den Titel holen. Nichtsdestotrotz markiert dieser Erfolg einen erinnerungswürdigen Meilenstein in der deutschen Cheersport Geschichte. Die Eintracht Familie ist mehr als stolz, dass die Adlerträger Hall, Schubert und Denk zu diesem Triumph beigetragen haben!

  • #Cheersport

0 Artikel im Warenkorb